Bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger Volker Rühn

In dritter Generation in Waltrop

Karl Heinz Rühn startet 1948 die Ausbildung als Schornsteinfeger . Er legt damit den Grundstein als Schornsteinfeger für seinen Sohn und Enkel im Schornsteinfegerhandwerk. Eine Tradition, an die nächsten Generationen weiterzugeben, ist das Wichtigste im Leben eines Handwerkers. So kann man sicher sein das ein Beruf nicht ausstirbt. In den letzten 50 Jahren gab es viele Veränderungen im Handwerk, aber wir als Schornsteinfeger haben uns immer den Anforderungen gestellt. Es war sicher nicht immer leicht, Vorreiter in neuen Technologien zu sein , aber wir konnten uns durch qualifizierte Weiterbildung den Herausforderungen stellen. 
Immer und zu jeder Zeit haben wir für Sicherheit und Brandschutz in den Gebäuden gesorgt.
Um optimal für die Bewohner eine Stadt zu sorgen wurden Kehrbezirke von der Regierung festgelegt . Das hatte den Grund, dass man für einen bestimmten Bereich verantwortlich ist. Der Kunde hatte die Sicherheit immer eine neutrale Beratung und eine kostengünstige Ausführung der Arbeit zu bekommen. Immer ist der Schornsteinfeger auch ein neutraler Berater . Sei es bei Anschaffung einer neuen Heizungsanlage oder eines Kaminofens . Auch stehen wir als Energieberater und bei Fragen von Modernisierung zur Verfügung. Gerade im Bereich von Neubauten hat es sich gezeigt, dass wir als Schornsteinfeger im Bereich von alternativen Energien stets ansprechbar sind . Eine gute Beratung spart viel Geld , und es können die einen oder anderen Ideen eingefügt werden. 


Ihr Bezirksschornsteinfegermeister Volker Rühn